° Werbung

Eine Lebensumwelt ohne Werbung ist nicht mehr vorstellbar. Weil insbesondere Kinder mit einer wachsenden Werbeflut konfrontiert werden, müssen ihre Kompetenzen auf diesem Gebiet gestärkt werden. Durch die gezielte Sensibilisierung für charakteristische Gestaltungsformen und gängige Wirkungsweisen sollen die Schülerinnen und Schüler einen distanzierteren und kritischeren Umgang mit Werbung erlernen.

Ausgangspunkt ist dabei ihr bereits vorhandenes Werbewissen, das spielerisch abgefragt wird und einen lockeren Einstieg in das Thema bildet. Nachfolgend werden Vor- und Nachteile, sowie Gefahren und Erkennungsmerkmale von Werbeanzeigen im Fernsehen, in Zeitungen und im Internet gemeinsam erarbeitet, bevor die angeeigneten Kenntnisse in einer abschließenden kreativen Übung, dem Erstellen eines eigenen Werbeplakats, praktisch angewandt werden können.

Zielgruppe:
Jungen und Mädchen zwischen 13 und 18 Jahren

Dauer:
Ca. drei Zeitstunden oder mehr

Referent:
Christian Richter